Flachwelt ade! DER TELESKOP-BEWEIS DIE ERDE IST EIN GLOBUS

Liebe Freunde, BITTE hört auf mit dem Thema „Flat Earth“. Ist doch der allergrößte Schwachsinn aller Zeiten.

Beweis von Heinz Christian Tobler im Video:

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Earth abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Flachwelt ade! DER TELESKOP-BEWEIS DIE ERDE IST EIN GLOBUS

  1. postglobeawareness schreibt:

    Das beweist lediglich, dass die Atmosphäre Dinge über große Distanzen vergrößert.

    Gefällt mir

  2. Holger Koch schreibt:

    Du hast wohl nicht kapiert, was du selbst gesehen hast. Die Bootsrümpfe waren nicht mehr zu sehen, nur noch die Masten. Ergo: die Erde ist eine Kugel. In einer Distanz von etwas über 5 km Entfernung, macht sich die Erdkrümmung schon so bemerkbar; das heißt, die Bootsrümpfe liegen unterhalb des Horizonts, während die Masten drüber weg schauen. Guten Morgen – ausgeschlafen?

    Gefällt 1 Person

  3. postglobeawareness schreibt:

    Kein Grund beleidigend zu werden und doch, ich habe sehr wohl verstanden, was ich gesehen habe. Die Atmossphäre oberhalb des Wassers ist selbst sehr wasserhaltig und vergrößert daher alles, was durch sie hindurch betrachtet wird. Wenn du nun also verdeckte Bootsrümpfe siehts, ist das deshalb, weil die Linse, die die Atmossphäre ist, zuerst das Wasser vergrößert, somit den Horizont anhebt und das Bild vom Boot abschneidet. Alles nur Perspektive und Lichteffekte. Tut mir leid, aber dieses Video ist wirklich kein Beweis. Für keine der beiden Erdformen.

    Falls dich das Thema wirklich interessiert, hier ein paar Schlagworte:
    – atmospheric lensing
    – atmospheric magnification
    – atmospheric blocking

    Und hier Rob Skiba, wie er den gleichen Effekt mit einer Lupe drinnen nachstellt:
    https://www.youtube.com/watch?v=hQh4V7QWpKw&t=12m20s

    Nur damit das klar ist: Das heißt nicht, dass ich grundsätzlich mit der Person Rob Skiba einer Meinung bin. Er ist Christ und ich lehne jede Religion ab. Dennoch ist das Video, das er erstellt hat nützlich. Bei 23m40s führt er zu Hause ein Experiment zu dem Thema „Boots go over the horizon“ durch.

    Schönen Abend noch.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s